Wie Unternehmen mit Microsoft Dynamics 365 ihre Lieferketten optimieren

16.12.2021 | Microsoft

Microsoft Dynamics 365 Lieferketten optimieren Seidl Software

Die Supply Chain Management Funktionen von Dynamics 365 unterstützen Unternehmen dabei, ihre Lieferketten effizienter, transparenter, flexibler und stabiler zu gestalten. Hier sind die wichtigsten Eckpunkte, wie das gelingt.

Markteinführungen beschleunigen, Produktqualität verbessern

Mit Dynamics 365 haben Unternehmen den Vorteil, jederzeit zentral alle Produktinformationen all ihrer Standorte zu überblicken und zu verwalten. Im Bereich der Auftragsfertigung können sie es Kunden ermöglichen, jederzeit Bestellungen anzupassen. Außerdem ist Dynamics eine optimale Plattform für effektive Zusammenarbeit zwischen technischem Fachpersonal und den Planern im Produktionsablauf. Diese wiederum können durch das technische Änderungsmanagement die Funktionalität und Effektivität der Produktionsanlagen jederzeit überwachen und verwalten.

Flexiblere Planung

In der Planung liegt der große Vorteil von Dynamics in der zentralen Steuerung – unterstützt von Künstlicher Intelligenz. Die Vorteile:

  • Optimierte Planung für die Einhaltung von Lieferterminen
  • Vermeidung von Fehlbeständen
  • Automatische Priorisierung von High-Demand Produkten auf der Grundlage von Bestellprioritäten, Prognosen und Beständen.
  • Automatisierte Planung und Zuordnung von Ressourcen – so werden Überstunden reduziert und Anlagenauslastungen optimiert.

Logistik und Lagerverwaltung

Dynamics 365 bietet eine Lagerbestandsübersicht in Echtzeit – das vermeidet Überbestände oder Fehlbestände. Im Bereich Beschaffung bietet Dynamics ein smartes Kostenmanagement, das Unternehmen dabei hilft, ihre Einkaufsstrategien zu verbessern. Verträge, Lieferanten und Kosten können zentral verwaltet und optimiert werden:

  • Redundanzen für kritische Lieferungen aufbauen
  • Bestpreis-Verhandlungen für Lieferungen auf der Grundlage von Leistung, Ausgaben, Vorlaufzeiten, Qualität.
  • Vorlagen zur Vereinfachung der Schätzung von Wareneinstandskosten, um Gewinnspannen zu erhöhen.
  • Bessere Sichtbarkeit der Waren in Zustellung für eine Optimierung der Beschaffungsplanung

 

Vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch.

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Innovationen & smarte Funktionen

Mit Dynamics lassen sich innovative Tools und Verfahren einfach integrieren: Künstliche Intelligenz, Internet of Things, Mixed Reality und mehr können in Beschaffungs-, Produktions- und Lieferprozesse einfließen. Mit der interaktiven holografischen Benutzerführung in Dynamics 365 Guides kann die Sicherheit und Effizienz verbessert, sowie Fehler reduziert werden.

Produktionsanlagen effizienter machen

Predictive Maintenance – oder auch vorausschauende Wartung – bedeutet, dass Unternehmen Produktionsanlagen proaktiv und präventiv warten können, ohne dass lange Ausfälle aufgrund von Reparaturarbeiten drohen. Bei der Planung der Wartungsarbeiten an unterschiedlichen Anlagen unterstützt eine KI in Dynamics 365 Field Service. Durchsatz, Qualität und Betriebszeit von Geräten können mittels IoT optimiert werden.

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten von Microsoft Dynamics 365 im Supply Chain Management erfahren? Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Beratungsgespräch!

Keine Neuigkeiten mehr verpassen: Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:

Jetzt abonnieren

Mehr Wissen von Seidl Software:

Windows Virtual Desktop: Alle Vorteile auf einen Blick

Windows Virtual Desktop: Alle Vorteile auf einen Blick

Wie der Windows Virtual Desktop die Zusammenarbeit im Home Office erleichtert, haben wir Ihnen bereits in unserem ersten Blogartikel genauer beschrieben. Mit dem Dienst von Azure wird nämlich nicht nur die Arbeit im Team erleichtert, der Dienst ist auch überall und...